Glibber - Gedichte und Briefe
Glibber - Gedichte und Briefe
     


Ein Ostfriesenbrief

Lieber Sohn!

Ich schreibe langsam, weil ich weiß, daß Du nicht schnell lesen kannst.

Wenn Du wieder nach Hause kommst, wirst Du unsere Wohnung nicht wiedererkennen. Wir sind nämlich umgezogen. In der neuen Wohnung war sogar schon eine Waschmaschine. Ich tat ein paar Hemden hinein und zog an der Kette. Die Hemden habe ich bis heute nicht wiedergesehen.

Vater hat jetzt eine neue Arbeit: Er hat 500 Leute unter sich. Er mäht den Rasen auf dem Friedhof.

Letzte Woche hat es nur sieben Mal geregnet; erst 4 Tage, dann 3 Tage. Es hat so gedonnert, daß unser Huhn fünfmal das gleiche Ei gelegt hat.


Deine Mutter

PS: Ich wollte noch Geld mitschicken, hatte aber den Brief schon zugeklebt!


Letzte Aktualisierung dieser Seite: 10.07.2008, 19:04 Uhr